Guter Reitunterricht bedeutet für mich:

Reiten mit einem Lächeln ° des Vertrauens zwischen Mensch und Pferd
Verstehen ° der Sprache des Pferdes
Erfühlen ° des besten Weges
Erlernen ° des richtigen Umsetzens


Das übergeordnete Ziel ist einem Reiter zu einem geschmeidigen Sitz zu verhelfen, seine Hilfengebung einfühlsam und variabel werden zu lassen und ihm ausreichend Hintergrundinformationen und Möglichkeiten für seine Arbeit mit dem Pferd zu verschaffen.

Ohne auf eine bestimmte Reitweise festgelegt zu sein schaffen wir eine Basis aus der heraus eine weiterführende Ausbildung in jede erdenkliche Richtung möglich ist.

Eure Marlene Kremp